Showcase

AEE SUISSE Kongress: erste Gesichter und Programm

Wir führen seit vielen Jahren die Geschäftsstelle der AEE SUISSE und sind auch für die Organisation des AEE SUISSE Kongresses zuständig. Dieser findet am 26. März 2020 im Landhaus Solothurn statt. Diverse Themenfelder werden vor dem Hintergrund des Mottos «Beschleunigung! Mehr Schub für die Energiewende» beleuchtet.

Gerne stellen wir Ihnen erste Gesichter und das aktuelle Programm des AEE SUISSE Kongresses vom 26. März 2020 vor.

Woran sieht man, dass wir am Vorabend einer Revolution stehen oder sind wir bereits mitten drin? Claude Turmes, Minister für Energie und Raumentwicklung Luxemburg, wird sich mit weiteren Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zum Paradigmenwechsel austauschen.

Im Block «Impulse aus der Wirtschaft» wird Franziska Reist erläutern, wie IBM Global Business Service die Energiewende mit Innovationen und Aktivitäten bereits umsetzt.

Besonders freuen wir uns auf den Block «Generation Greta». ETH-Klimaforscher Prof. Dr. Reto Knutti wird sich mit Vertreterinnen und Vertretern des Jugendparlaments und der Climatestrike-Bewegung über konkrete politische und soziale Klimaschutzmassnahmen unterhalten.

Am Nachmittag findet der Gastkongress «Energiewende im öffentlichen Verkehr» statt. Die Parallelveranstaltung unter dem Motto «Neue Partnerschaften für klimaschonende Mobilität» bringt die Transport- und die Strombranche zusammen. In Kurzreferaten zeigen Transportunternehmen, was sie bereits tun, um ihre Energieeffizienz zu steigern und vermehrt erneuerbare Energie zu nutzen. Im anschliessenden «Innovationscafe» entwickeln öV-Unternehmen, Energieversorger und interessierte Firmen Projektideen und bahnen Umsetzungspartnerschaften an. Innovative Projekte können sich für eine Förderung durch das Programm ESöV 2050 des BAV bewerben. Wer schnell ist, kann gleich am Kongress sein Projektgesuch ausfüllen und einreichen.

 

Anmeldung und Programm finden Sie hier: aee-kongress.ch

 

Die AEE SUISSE vertritt als Dachorganisation der Wirtschaft für erneuerbare Energien und Energieeffizienz die Interessen von 26 Branchenverbänden und deren rund 15'000 Mitglieder, der Unternehmungen und der Energieanbieter aus den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Ihr Ziel ist es, die Öffentlichkeit und Entscheidungsträger für eine nachhaltige Energiepolitik zu sensibilisieren und sich aktiv an der Gestaltung der wirtschaftlichen und energiepolitischen Rahmenbedingungen auf nationaler und regionaler Ebene zu beteiligen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.