Showcase

Erziehung ist Privatsache. Gewalt an Kindern nicht.

Verschiedene Studien belegen, dass hierzulande Gewalt in der Erziehung immer noch weitverbreitet ist. Die Schweiz hat bislang jedoch auf die explizite Verankerung eines Verbots von Körperstrafen verzichtet. CRK befragte anlässlich des «No Hitting Day» – dem Tag der gewaltfreien Erziehung – Politikerinnen und Politiker zum Thema. In den Videos gehen sie auf die Frage ein, wieso die Schweiz in Sachen Kinderschutz  hinterherhinkt und was sie dagegen unternehmen.

Jüngst hat die Universität Fribourg das Bestrafungsverhalten von Eltern untersucht. Ihr erschütterndes Fazit: Jedes zweite Kind in der Schweiz erlebt psychische oder physische Gewalt in der Erziehung. Um Eltern für ihr eigenes Verhalten zu sensibilisieren und Kinder vor psychischer und physischer Gewalt zu schützen, lancierte Kinderschutz Schweiz im Oktober 2018 die mehrjährige Sensibilisierungskampagne «Starke Ideen – Es gibt immer eine Alternative zur Gewalt».

 

Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung.

Mit Sensibilisierung allein ist es aber nicht getan. Gefordert ist auch die Politik: Zu oft und zu lange schon scheitern Vorstösse im Parlament, ein Recht auf gewaltfreie Erziehung im Gesetz zu verankern. «In der Schweiz herrscht leider noch die Meinung, dass Gewalt gegenüber Kindern im Rahmen der Erziehung akzeptabel ist», erklärt Yvonne Feri, Präsidentin von Kinderschutz Schweiz.

 

Zeit zu handeln.

«Als Politikerin versuche ich, alles Mögliche in Bewegung zu setzen, damit die Kinder in der Schweiz gut geschützt sind», so Feri. Zusammen mit Kinderschutz Schweiz unterstützt sie den hängigen Vorstoss von Nationalrätin Géraldine Marchand-Balet, welcher die Verankerung eines Verbots von Körperstrafen und anderen erniedrigenden Handlungen gegenüber Kindern im Zivilgesetzbuch fordert.

 

Alle weiteren Statements sind hier.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.